Die Runden Tische der Breuninger Stiftung

Gesellschaftliche und politische Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ist in aller Munde. Aber wo genau besteht die Möglichkeit, sich aktiv zu beteiligen und damit verbunden alltägliche Demokratie zu erleben, eigene Erfahrungen einzubringen und Erlerntes anzuwenden?

In Mehrgenerationenhäusern, Stadtteiltreffs, Jugendzentren und vergleichbaren Einrichtungen gibt es viele Ansätze alltagsdemokratischer Mitbestimmung.

Diese »Orte der Nachbarschaftlichkeit« spielen außerdem zunehmend eine wichtige Rolle bei Prozessen der Stadtteil-Sanierung und bei der Quartiersentwicklung. Immer häufiger sind solche Einrichtungen wichtige Kooperationspartner von Verwaltungen, da sie eine Plattform für Veränderungsprozesse im Quartier sind.

Mit der Qualifizierung »Orte für Beteiligung« werden die Trainer/innen der Breuninger Stiftung gemeinsam mit Ihnen an der Frage arbeiten, was es eigentlich braucht, damit sich eine Einrichtung zu einem »Ort für Beteiligung« entwickeln und sich als Ort aufstellen kann, an dem Demokratie erlebbar wird, weil man hier mitmachen und mitwirken kann und beteiligt ist.

Wollen Sie, dass Ihre Einrichtung ...

... ein Ort ist, an dem man mitmachen und mitwirken kan?

  • Wie muss die Einrichtungskultur dafür aussehen, damit es ein Ort wird, an dem Beteiligung erlebbar ist?
  • Wie kann sich Ihre Einrichtung als »Ort der Beteiligung« aufstellen?

... eine Plattform für Beteiligung für die Veränderungsprozesse im Quartier sein?

  • Wie kann die Rolle bei Veränderungsprozessen im Quartier aussehen?
  • Was gilt es zu beachten? Wie gelingt die Zusammenarbeit mit anderen Akteuren, die bei der Quartiersentwicklung mitwirken?

Am Ende der Qualifizierung sollen die Teilnehmer/innen eine konkrete Vorstellung davon haben, welche Schritte für ihre Einrichtung notwendig sind, um sich als »Ort für Beteiligung« (weiter) zu entwickeln.

Außerdem geht es darum, während der Qualifizierung ein konkretes Vorhaben zu erarbeiten und umzusetzen. Dabei unterstützen Sie sich als Kollegen/innen in der Qualifizierung gegenseitig, außerdem begleiten Sie die Trainer/innen der Breuninger Stiftung bei der Projektentwicklung.

Außerdem bringen die Trainer/innen Impulse ein und vermitteln Grundlagen zu den vielfältigen Themen der Beteiligung.

Die Qualifizierung »Orte für Beteiligung« ist ein Kooperationsprojekt der Allianz für Beteiligung e.V., Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, sowie der Breuninger Stiftung. Die Breuninger Stiftung hat das Konzept der Qualifizierung entwickelt.

Die Ausschreibung zur Qualifizerung "Orte für Beteiligung" finden Sie hier

 

Weblinks der Kooperationspartner:

www.allianz-fuer-beteiligung.de,

www.stm.baden-wuerttemberg.de/de/ themen/buergerbeteiligung/

www.breuninger-stiftung.de