Die Runden Tische der Breuninger Stiftung

FAMILIENBILDUNG/KINDERBETREUUNG - Backnang

Auftraggeber

Amt für Familie, Jugend und Bildung der Stadt Backnang

Auftrag

Der Runde Tisch soll die Frage bearbeiten: "Wie, wo und wann können gemeinsam die fehlenden Kinderbetreuungsplätze geschaffen werden?" Die Breuninger Stiftung hat den Auftrag, diesen Prozess zu moderieren und nach einer Lösung im Konsens zu suchen. Ziel dieses Prozesses ist ein Empfehlungspapier, das dem Gemeinderat als Grundlage für weitere Beschlüsse dient.
Der Runde Tisch Kinderbetreuung/Familienbildung wird im Rahmen des Backnanger Bildungs- und Sozialkonzeptes durchgeführt, mit dem Backnang das Ziel verfolgt, die Vielzahl bereits bestehender Angebote und Möglichkeiten  zu vernetzen, um so  Ressourcen für gemeinsame Bildungsaufgaben auszurichten und zu bündeln.

Arbeitsschritte

Zu Beginn werden fünf Plenumssitzungen festgelegt, in deren Rahmen alle Teilnehmenden des Runden Tisches Material sammeln, bearbeiten, bündeln und gemeinsam Ergebnisse verabschieden.
Nachdem die Materialsammlung nach der vierten Plenumssitzung abgeschlossen ist, lädt der Auftraggeber gemeinsam mit der Prozessmoderation zu drei Arbeitsgruppensitzungen ein. Eine kleine, daher arbeitsfähigere Gruppe, welche die Zusammensetzung der Teilnehmer des Runden Tisches repräsentiert, ist mit der Bündelung des gesammelten Materials und mit der Formulierung von Empfehlungen an den Gemeinderat beauftragt. Die Ergebnisse werden im Anschluss an die drei Sitzungen ins Plenum eingebracht, dort diskutiert, ergänzt, korrigiert und gemeinsam verabschiedet.

13.10.2010

Erste Vorbesprechung mit den Initiatoren des Backnanger Bildungs- und Sozialkonzeptes und dem Auftraggeber, Amt für Familie, Jugend und Bildung

20.12.2010

Auftragsgespräch mit OB Nopper und dem Auftraggeber

10.02.2011

Zweite Vorbesprechung mit dem Auftraggeber

22.02.2011

Auftaktveranstaltung RT Familienbildung/Kinderbetreuung

23.02.2011

Auswertungsgespräch Auftaktveranstaltung mit dem Auftraggeber

14.03.2011

2. Sitzung RT Familienbildung/Kinderbetreuung

01.04.2011

3. Sitzung RT Familienbildung/Kinderbetreuung

06.06.2011

4. Sitzung RT Familienbildung/Kinderbetreuung

29.06.2011

1. AG-Sitzung

18.07.2011

2. AG-Sitzung

05.09.2011

3. AG-Sitzung

05.09.2011

Zwischengespräch Auftraggeber

12.09.2011

5. Sitzung RT Familienbildung/Kinderbetreuung

Sept. 2011

Auswertung und Abschluss

Ergebnisse

Durch die oben beschriebene Prozessstruktur ist es gelungen, möglichst viele Akteure aus unterschiedlichen Bereichen am Runden Tisch zu versammeln und gemeinsam ein handlungsleitendes Empfehlungspapier für den Gemeinderat der Stadt Backnang zu verfassen und im Konsens zu verabschieden.
Das Ergebnis des Runden Tisches Kinderbetreuung/Familienbildung fließt als Teilergebnis in das Backnanger Bildungs- und Sozialkonzept ein. Die  Umsetzung der Ergebnisse soll dort im weiteren Verfahren begleitet werden. Eine so angelegte Struktur kann als Beispiel dafür gelten, dass das Konzept der Runden Tische geeignet ist, Planungsprozesse auf kommunaler Ebene kooperativ zu gestalten.

zurück zur Übersicht