Die Runden Tische der Breuninger Stiftung

Dr. Helga Breuninger

"Die Breuninger Stiftung hat frühzeitig auf eine Entwicklung reagiert, die das Gemeinwesen bereits verändert hat und noch weiter verändern wird: Menschen, die erleben, dass sie ihren Lebensraum mitgestalten können und ihr Know-how, ihre Erfahrungen und ihr Wissen einbringen können, engagieren sich bürgerschaftlich. Dagegen reagieren Bürger gleichgültig oder widersetzen sich, wenn sie erleben, dass Zukunftsprojekte und Reformen ausschließlich hinter 'verschlossenen Türen' verhandelt werden. Ohne die Beteiligung der Menschen wird es aber nicht gelingen, die Zukunftsprobleme unserer Gesellschaft zu bewältigen.

Deshalb hat sich die Breuninger Stiftung als 'Beteiligungsexpertin' positioniert und das Format der 'Runden Tische' weiterentwickelt: mit unterschiedlichen Parteien an einem Runden Tisch im Konsens nach Lösungen zu suchen – und meist auch zu finden."